home
Shop & Preisliste
email


  Müller Thurgau


Frisch wie der junge Frühlingsmorgen, spritzig, fruchtig, mit harmonischer Säure.
Diese große, lockerbeerige Traube ist eine Kreuzung zwischen der Riesling- und Silvaner-Rebe. Tiefgründige, feuchte Böden braucht sie.Viel Sonne. Dann ergibt sie den typischen Müller-Thurgau: mit angenehmen Muskat-Ton, prickelnd frisch und gefällig.


 
  Silvaner

Lieblicher Gaumenschmeichler, duftig, blumig ausgewogen.
Der Name dieser mittelgroßen, in der Reife leicht bronzefarbenen Traube läßt vermuten, daß sie aus Transsylvanien stammt, dem heutigen Siebenbürgen.
Sie braucht lockeren, warmen Boden und ergibt einen feinfruchtigen Wein mit leichter Säure und zartem Bukett.



 
  Riesling

Funkelnde Kostbarkeit, rassige Eleganz, ausgeprägtes Bukett. Als "König der Weißweine" genießt er Weltruf. Dabei sieht man der eher kleinen, dichtbeerigen Traube gar nicht an, was in ihr schlummert! Sie verlangt mittelschweren Boden und entwickelt auf den fruchtbaren Lehmböden ihre guten Eigenschaften: ihr Wein hat eine ausgeprägte, gebietstypische Eigenart, rassige, fruchtige Säure, mit hochfeiner Blume.
Ein vollendeter Riesling ist einzigartig!

 
  Grauburgunder

Die Wärme liebt er und Wärme gibt er, gehaltvoll, vollmundig, edle Blume.
Dichtbeerig, nicht sehr groß ist die rosa-graue Burgundertraube, die ein Herr Ruland aus Burgund mitbrachte. Warmen Löß- Lehmboden liebt sie besonders. Sonnenprall, voll feiner Ingredienzen aus den glutvollen, vulkanischen Böden ergibt sie einen körperreichen, kräftigen Wein, eine Spezialität!
Ein anspruchsvoller Tropfen zu vielen Gelegenheiten.


 
  Spätburgunder & Weißherbst

Spätburgunder Rotwein: gehaltvoll, kräftig mit bestechendem Brombeer- Ton und
Spätburgunder Weißherbst: herzhafte Glut vollmundig bei feiner Art, elegante Kraft.
Klein, dichtbeerig, schwer ist die edle Spätburgundertraube, die nur auf sehr fruchtbarem, tiefgründigem Boden ausreift und viel, viel Sonne braucht - weshalb Baden das größte deutsche Anbaugebiet für diese berühmte Rebe ist, aus der hier gleich zwei Spezialitäten gewonnen werden :
der rubinrote Spätburgunder Rotwein, der so reich und voll ist, samtigweich über die Zunge geht und mit seinem verhaltenen Feuer alle guten Geister weckt und der fruchtige Spätburgunder Weißherbst, der ohne Beerenhaut vergoren wird und dadurch seinen charakteristischen altgolden bis hellroten Farbton erhält. Kühl serviert, entfaltet er all seine Verführungskünste und läßt die ganze Welt in seinem eigenen rosigen Licht erscheinen.

 
  St Laurent


Die St. Laurent-Rebe gilt als Abkömmling des Blauen Spätburgunder. Die mittelgroßen und dichtgepackten Trauben reifen früh.
Die ovalen Beeren färben sich tiefdunkelblau und sind fein beduftet.
Der Wein ist tiefdunkelrot und zeigt ein feines, dem Spätburgunder ähnliches Bukett.
Werden Sie Pate einer St. Laurent - Rebe!

 
 
  Weißer Burgunder

Er ist die rassige Alternative zum Grauen Burgunder.
Der Wein hat eine hellgelbe Farbe mit grünlichen Reflexen und duftet nach gelbem Obst mit leicht nussigen Aromen.
Mit seinem feinfruchtigen, erfrischenden Säurespiegel harmoniert dieser dicht strukturierte Wein zum Beispiel zu Speisen mit Fisch, Geflügel, Kalbfleisch, Spargel und leichten Käsesorten.
 
  Dornfelder


Diese Rotweinsorte geht auf das Jahr 1955 zurück.
Es handelt sich um eine Kreuzung aus Helfensteiner (Frühburgunder u. Trollinger) und Herdrebe (Portugieser u. Limberger), benannt nach dem früheren Weinsberger Weinbaufachmann Imanuel Dornfeld.
Die Sorte hat in den letzten Jahren vor allem in Deutschland große Verbreitung gefunden.

Seine Farbe erscheint schwarzrot bis violett.
Es entwickeln sich Aromen wie Brombeer, Sauerkirsch, grüne Paprika oder Holunder.
Wir empfehlen ihn gerne zu Braten und Wildgerichten.

 
  Chardonnay


Schriesheimer Chardonay Qba. trocken.

Zartes Gelb in der Farbe. Im Duft, fruchtige Aromen nach reifen Honigmelonen, begleitet von einer zarten, leichten süßlichen Honig- und Bananen-Note. Geschmacklich sehr stoffig, gehaltvoll, mit gut eingebundener feinherber Säure. Der Wein ist sehr dicht im Geschmack, füllig, vollmundig mit leichter Herbe. Er passt phantastisch zu kräftigen Fleischspeisen, Safran- und Currygerichten, Fisch- und Meeresfrüchten, Paella und ebenso zu Schokolade


 
  Cuvee Liaison Blanche


„Cuvee Liaison blanche“
Schriesheimer Weißer Burgunder
& Chardonnay Kabinett trocken.

Schönes Gelb mit grünen Reflexen im Glase. Im Geruch feine Aromen erinnernd an Ananas, Mango, sowie Zitrus. Ein gelungenes Cuvee mit einer dichten Fruchtstruktur und trockenem Akzent.

Ein idealer Menü-Wein, gut geeignet zu Meeresfrüchten, Fisch, Muscheln, hellem Fleisch, Geflügel, Pilzen und Spargel!


 
  Pinot Noir


Pinot Noir
2008 Schriesheimer Rittersberg
Pinot Noir Blanc de Noir
Kabinett trocken

Zarte Aromen nach frischen Erdbeeren, Himbeeren und leichter Cassisnote sind im Duft erkennbar. Geschmacklich wirkt der Wein durch seine fruchtige aber fein eingebundene Säure sehr belebend und hat eine angenehme Fülle im Abgang.

Unsere Empfehlung zu Meeresfrüchten, Fisch, Muscheln, hellem Fleisch, Geflügel, Pilzen und Spargel!


 
   
 

Copyright© 2004- Weingut Majer | Impressum | Datenschutz